Haare

Nr: RMC-751

Beschreibung

Zöpfe aus Menschenhaar. Alter und Herkunft nur teilweise bekannt.

Bei Haaren denkt nicht jede Person sofort an menschliche Überreste, aber sie gehören im weiteren Sinne dazu. Genauso wie bei Mumien oder Menschenschädel stellt sich die Frage, ob Menschen oder Teile von ihnen in eine Museumssammlung gehören.

Während heute mehr und mehr Personen dies verneinen, war es doch sehr lange üblich solche menschlichen Überreste zu sammeln. In vielen Museumssammlungen – auch in unserer – gibt es solche, in unserem Falle eben diese Haarbüschel. Von mindestens einem Zopf wissen wir, wem er gehört hat. Bei den anderen Zöpfen und Haarbüscheln wissen wir nicht, zu wem sie gehört haben und ob diese Personen einverstanden sind, dass ihre Haare im Museum aufbewahrt werden.

Diese Haarbüschel stehen auch beispielhaft für allfällige weitere menschliche Überreste in der Museumssammlung. Bitte teile uns mit, was wir in diesem konkreten Fall deiner Meinung nach tun sollen.

Masse

Gründe für die Entsammlung

  • Die Objekte sind teilweise ungenügend dokumentiert, ihre Geschichte ist nicht mehr nachvollziehbar.

Möchtest du, dass Haare entsammelt wird?

Hinweis: Bitte melde dich für die Abstimmung an. Zur Anmeldung

Phase 1;RMC-751

You are not allowed to vote.

Objekt auf Social Media teilen